Rezension zu: Dante Walker-Seelenretter (Teil 2)

Enthält Spoiler für die, welche den ersten Teil noch nicht gelesen haben !

Titel: Dante Walker- Seelenretter (Teil 2)

Autorin: Victoria Scott 

Verlag: cbt

Preis:  €9,99 (D) €10,30 (A)1

ISBN: 978-3-570-31097-7

Inhalt:

Nachdem Dante im ersten Teil seine große Liebe Carlie gefunden hat, kriegt er eine neue Mission. Doch dieses Mal nicht als Seelensammler sondern als Seelenretter, also als ein Befreier. Er arbeitet nicht länger für die Hölle, stattdessen jetzt für den Himmel. Sein neuer Auftrag besteht darin, Aspens  Seele zu befreien. 
Doch Aspen ist ein Mädchen was nicht wirklich ein Fan von guten Taten ist.
Und Dante? Er fühlt sich nicht wie ein Befreier oder ein Sammler. Seine einzigste Sorge gilt Charlie.
Kann er Aspens Seele befreien? Und wie hält das die Liebe von Charlie und Dante durch?

Buchrücken:

Vom Seelensammler im Auftrag des Teufels zum Seelenretter. Von böse zu gut? Nicht mit Dante, zweite Chance hin oder her. Er ist einfach nicht zum Engel geboren. Auch wenn er Charlie zuliebe versucht, seine dunkle Seite hinter sich zu lassen. Sein erster Auftrag auf Seite der <<GUTEN>> ist, die Seele der 17- jährigen Aspen zu retten. Doch die ist davon gar nicht überzeugen und erinnert ihn an sein altes Leben als Seelensammler. Eine echte Zwickmühle, denn er muss ja auch noch die Seele seiner großen Liebe Charlie retten...

Meine Meinung:

Ich kann nicht mehr... nachdem ich den ersten Teil gelesen hatte, habe ich ja direkt den zweiten angefangen, der war fast genau so gut wie der Erste nur das ich das Ende nicht soooo gut fand, aber somit fiebert man schon auf den dritten Teil hin, von dem es leider noch keinen Termin gibt :( Wegen diesem Ende bekommt das Buch `nur` 4,5/5 Sterne....

Kommentare

Beliebte Posts