Sonntag, 25. Juni 2017

Rezension zu: New York Diaries- Sarah

Titel: New York Diaries- Sarah

Autorin: Carrie Price

Verlag: Knaur TB

Preis: € 9,99

ISBN: 978-3-426-51490-0

Inhalt:

Sarah ist Musik Bloggerin, jedes mal wenn sie in ihrer Lieblingsbar ist, hält sie Ausschau nach Songs die von unbekannten Bänds gesungen und gespielt werden. Als sie an einem Abend dem Sänger Will Brown begegnet, fesselt er sie mit seinem selbst geschriebenem Song. Als sie ihn nach dem Auftritt um ein Interview bittet, willigt er ein. Doch ihre Fragen beantwortet er mit kurzen Antworten. Doch als am nächsten Tag ein weiterer Mann in ihr Leben tritt, der sich als Kellner aus gibt, weil er wusste das sie sonst nichts mit ihm zu tun haben wollen würde, weiß sie nicht weiter, ihre Gefühle spielen verrückt. Carlie fährt das erste Mal mit Sarah Subway und ist seinen ersten Straßen HotDog, es funkt heftig zwischen den beiden, doch als sie erfährt wer er wirklich ist und das er ihren Traum erfüllen würde, kommen die beiden zusammen...
Was wird geschehen? Was ist nun mit Will?

Meine Meinung:

Ich fand das Buch eigentlich relativ okay, leider war es das selbe Muster wie bei dem ersten Teil. Daher hat mir das leider nicht sehr gut gefallen, da man schon alles voraus sehen konnte.
Das Buch bekommt 4/5 Sterne. Die männlichen Charaktere sind sehr verschieden, weshalb ich nicht verstehe wie sie beide `lieben` konnte.
Tut mir echt leid an die, die das Buch mochten.

Vielen Dank nochmal an der Verlag für das Rezensionsexemplar 😊

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen