Rezension zu: Secret Sins-Stärker als das Schicksal


Titel: Secret Sins-Stärker als das Schicksal

Autorin: Geneva Lee

Verlag: blanvalet

Preis: [D]€12,99 [A]€13,40

ISBN: 978-3-7341-0477-0





Inhalt:
In dem Buch geht es um Faith Kane. Sie ist allein erziehende Mutter von einem kleinen tauben Sohn Namens Max. Die kleine Familie hat Geldprobleme. Faith hat mit ihrer besten Freundin ein kleines Café, womit sie sich gerade so Überwasser halten kann. Sie geht wochenlich zu einem Treffen mit Drogen- und Alkoholsüchtigen. Dort trifft sie Jude, einen unverschämt sexy aussehenden Typ. Jude ist Songtextschreiber und Künstler. Faiths Körper Reagiert auf ihn was ihr so gar nicht passt. Doch nach einer Zeit kommen sie  sich näher. Jude weiß aber mehr über Faith als sie denkt....


Buchrücken:
Faith Kane hält sich und ihren kleinen Sohn Max mit einem Job als Kellnerin mühsam über Wasser. Männern hat sie seit Jahren abgeschworen – bis sie Jude Mercer begegnet, ausgerechnet bei einem Treffen für Suchtkranke. Faith ist klar: Ein Mann, den man an einem solchen Ort kennenlernt – selbst wenn er so attraktiv ist wie Jude –, bedeutet nichts als Ärger. Doch schnell muss sie erkennen, dass bei Jude nichts ist, wie es scheint. Auch er hütet Geheimnisse, ebenso wie sie selbst, und er weiß mehr über Faith, als sie ahnt …

Meine Meinung:
Ich finde das Buch total klasse und spannend. Es ist jedoch nichts für schwache Nerven, da die Rückblenden teilweise echt krass sind. Es ist schon spannend zu wissen wie es in so einem Treff zwischen Süchtigen abläuft, da ich mir das vorher nie so richtig Vorstellen konnte. Faith ist mir wie eine taffe und selbstbewusste Frau rüber gekommen. Jude eher als Draufgänger, der aber dennoch auf seine Mitmenschen acht gibt. Im Großen und  Ganzen hat das Buch mir sehr gut gefallen, der Schreibstyle gefällt mir sehr gut da man es flüssig lesen kann. Ich wurde es für Jugendliche ab 14 Empfehlen, damit diese merken das man mit Alkohol, Drogen und Zigaretten keine Probleme lösen kann, sondern süchtig werden kann und das ist das nicht mehr cool.
Das Buch bekommt 5/5 Sternen weil es einen Einblick in die reale Welt gibt.

Kommentare

Beliebte Posts