Rezension zu: Paper Princess- Die Versuchung


Titel:  Paper Princess- Die Versuchung

Autor/in:  Erin Watt

Verlag:  Piper Verlag

Preis: [D]€12,99 [A]€13,40

ISBN:  978-3-492-06071-4




Inhalt:   
In dem Buch geht es um Ella. Sie hat ihren Vater nie kennengelernt. Als ihre Mutter an Darmkrebs gestorben ist, kommt ihr neuer Vormund zu ihr an die Schule um sie mit zu nehmen. Aber Ella kennt Callum nicht als er sie aber abends in einer Bar entführt kommt so einiges raus. Callum kannte ihren Vater, die beiden waren beste Freunde. Als Ella nun bei den Royels einzieht lernt sie Callums, 5 Söhne kennen. Als sie nach ein paar Wochen, Easton küsste, hatte Reed die Schauze voll. Ella und Reed kommen sich trotz der Konflikte näher. Es kommen Sachen raus die keiner von den beiden gedacht oder gewusst hatte.

Buchrücken:
Ellas Leben war bisher alles andere als leicht, und als ihre Mutter stirbt, muss sie sich auch noch ganz alleine durchschlagen. Bis ein Fremder auftaucht und behauptet, ihr Vormund zu sein: der Milliardär Callum Royal. Aus ihrem ärmlichen Leben kommt Ella in eine Welt voller Luxus. Doch bald merkt sie, dass mit dieser Familie etwas nicht stimmt. Callums fünf Söhne – einer schöner als der andere – verheimlichen etwas und behandeln Ella wie einen Eindringling. Und ausgerechnet der attraktivste von allen, Reed Royal, ist besonders gemein zu ihr. Trotzdem fühlt sie sich zu ihm hingezogen, denn es knistert gewaltig zwischen ihnen. Und Ella ist klar: Wenn sie ihre Zeit bei den Royals überleben will, muss sie ihre eigenen Regeln aufstellen …

Meine Meinung:
Meine Meinung zu dem Buch ist sehr gut. Paper Princess ist ein  spannendes Buch, es ist abwechslungsreich und wundervoll. Der Schreibstyle gefällt mir persönlich sehr gut. Da das Buch nie langweilig wird, kriegt es 5/5 Sternen.

Kommentare

Beliebte Posts