Rezension: Hope forever



Titel: Hope Forever
Autorin: Colleen Hoover
Verlag: dtv
Seitenanzahl: (mit Danksagung und Leseprobe) 524  Seiten
ISBN: 978-3-423-71606-2
Preis: (D) 9,95€ (A) 10,30€



Klappentext: Die 17-jährige Sky ist starken Gefühlen bisher aus dem Weg gegangen. Wenn sie einem Jungen begegnet, verspürt sie normalerweise keinerlei Anziehung, kein Kribbeln im Bauch, nichts. Im Gegenteil: Sie fühlt sich taub. Bis sie auf Dean Holder trifft, der ihre Hormone tanzen lässt. Es knistert heftig zwischen den beiden, das könnte die ganz große Liebe werden. Doch dann tun sich Abgründe aus der Vergangenheit auf, die tiefer und dunkler sind als Sky sich vorstellen kann.
Inhalt: Sky geht nun in die High-School, sie wird als Schlampe beleidigt und stark gemieden. Sie fühlt nichts, bei keinem Jungen den sie küsst. Bis sie Holder in einem Supermarkt trifft. Es knistert sofort zwischen den beiden. Doch Holder hält sie für jemand anderen nämlich Hope. Aber wer ist Hope? Sky und Holder kommen sich näher,  aber mir ihm kommt Skys finstere und schreckliche Vergangenheit zurück.
Meine Meinung: Also ich bin positiv von diesem Buch begeistert. Es ist immer spannend und wird nicht langweilig. Sky und Holder sind ein sehr außergewöhnliches Paar (wieso? Das erfahrt ihr im Buch ). Das Buch ist auf jeden fall wunderschön geschrieben und vor allem kreativ. Ich kann es auf jeden fall empfehlen.

4,5/5 Sternen

Kommentare

Beliebte Posts